Thema: Cloud-Kontrolle - Virtuelle Infrastrukturen sicher betreiben
Moderator: Detlef Korus, Freier Redakteur, für CIO
Verfügbar ab: 03. April 2012, 1 Stunde



Weil Server und Rechenzentrumsprodukte sich längst Richtung einheitliche Infrastruktur entwickeln, bieten viele der großen Hersteller mittlerweile komplette Einheiten aus möglichst optimal aufeinander abgestimmten Netzwerk-, Storage- und Computing-Einheiten. Vorteil für die Kunden: kurze Lieferzeiten, geringe Kosten für Customizing, Installation und Inbetriebnahme.

Die Infrastrukturvirtualisierung der Cloud lässt sich so vereinfachen, technische Risiken lassen sich minimieren. So bieten etwa Cisco, EMC und VMware mit Unterstützung von Intel als Virtual Computing Environment Company  (VCE Company) die Infrastruktur-Paketlösung Vblock: Computing, Storage, Security, Netzwerk und Virtualisierung sind dabei zu einer Plattform für die Erstellung, den Betrieb und das Management komplett virtueller Landschaften zusammengeführt.

Allerdings gibt es eine ganze Reihe cloudspezifischer Gefährdungen, die IT-Planer beschäftigen, ebenso Architekten für Virtualisierung, Architekten für Informationssicherheit und Administratoren.

Der Video-Webcast von CIO in Zusammenarbeit mit EMC liefert eine spannende Diskussion mit Antworten auf:

  • Wie lässt sich die Transformation des Rechenzentrums via „Cloudability“ am besten und vor allem ganzheitlich bewerkstelligen?
  • Was sind die größten Gefahrenblöcke beim Management von Vblocks - und wie lassen sie sich in den Griff bekommen?
  • Warum reichen die herkömmlichen IT-Grundschutzmaßnahmen alleine nicht mehr aus?
  • Warum stellt Cloud Computing neben der IT auch die gesamte Unternehmensorganisation in Frage?
  • Welche Aufgaben obliegen Cloud-Service-Providern - worauf sollten Cloud-Nutzer achten?


Holen Sie sich IT-Wissen kompakt und spannend aufbereitet!



  IDGWebcasts auf Twitter

Kurzvideos auf Youtube
zur Anmeldung